Dogecoin Millionaire CFD-Test

Dogecoin Millionaire Mobile App
Es ist gut für diejenigen, die am Handel über ihr mobiles Gerät interessiert sind, zu wissen, dass die Dogecoin Millionaire App sowohl für Android als auch für iOS verfügbar ist. Im Jahr 2020 wurde diese App mehr als 10 Millionen Mal bei Google Play installiert.

Es gibt keine Funktionen, die in der mobilen Version hinzugefügt oder weggelassen wurden. Mit anderen Worten, die Funktionalität bleibt dieselbe wie auf der Desktop-Dogecoin Millionaire-Handelsplattform.

Der größte Nachteil besteht in der fehlenden Synchronisierung der Charts zwischen Web und Handy. Ein weiteres Problem ist das Fehlen verbesserter Sicherheitsmaßnahmen. Ein weiterer Punkt, der fehlt, ist die Vielfalt der Nachrichten- und Forschungstools.

Erwähnenswert ist auch, dass für den Handel mit der Dogecoin Millionaire Mobile App kein E-Wallet erforderlich ist.

Dogecoin Millionaire-Kundendienst

Auf Anhieb hat Dogecoin Millionaire eine großartige FAQ-Seite, die Anlegern helfen könnte. Darüber hinaus ermöglicht der Dogecoin Millionaire-Kontaktbereich einen persönlicheren Ansatz. Das Support-Team ist rund um die Uhr erreichbar, und es dauert in der Regel nicht lange, bis eine Frage beantwortet wird.

Die Plattform verfügt nicht über eine Robo-Advisor-Funktion, was in der Regel mehr Arbeit für menschliche Kundenbetreuer bedeutet. Umrissen in so ziemlich jeder Dogecoin Millionaire Krypto Überprüfung, ist dies als ein großer Nachteil aufgrund der Anzahl der neuen Händler in diesem Bereich, die persönliche Beratung benötigen.

Dogecoin Millionaire-Alternativen
Ein angemessener Weg, um die Position von Dogecoin Millionaire in dieser Branche zu bestimmen, ist ein schneller Vergleich mit einigen seiner engsten Konkurrenten zu machen.

Dogecoin Millionaire vs. eToro

Zunächst einmal ist anzumerken, dass die Zahl der CFD-Einzelhandelskonten, die bei eToro Geld verlieren, etwas geringer ist – 67 % im Vergleich zu 76,4 %. Andererseits hat Dogecoin Millionaire eine größere Anzahl von Tier-1-Lizenzen (3 im Vergleich zu 2) und mehr Tier-2-Lizenzen (4 im Vergleich zu nur 1). Der größte Vorteil von eToro ist die Tatsache, dass es Social Trading ermöglicht. Der CFD-Handel von Dogecoin Millionaire klingt nach einer großartigen Funktion, aber er ist auch bei eToro verfügbar.

Dogecoin Millionaire vs. IG
Im Großen und Ganzen scheint IG die bessere Plattform zu sein. Sie bietet mehr Forschungs- und Bildungsmöglichkeiten, aber das ist nicht der einzige Vorteil der Plattform. Die mobile Handels-App von IG bietet Social Trading (Copy-Trading-Funktion) und bietet Rabatte für aktive Händler. IG verfügt auch über eine höhere Anzahl von Tier-1-Lizenzen (6 im Vergleich zu 4 bei Dogecoin Millionaire). Auf der anderen Seite hat Dogecoin Millionaire eine niedrigere Mindesteinzahlungsanforderung.

Dogecoin Millionaire vs. Trading212
Wie bereits in unserem Dogecoin Millionaire CFD-Test erwähnt, bietet dieser Broker ausschließlich Differenzkontrakte an. Bei Trading212 ist CFD nur eine der verfügbaren Optionen. Die Plattform agiert hauptsächlich als traditioneller Aktienmakler, der es seinen Nutzern ermöglicht, Aktien zu besitzen, die sie direkt kaufen. Dogecoin Millionaire verfügt jedoch über mehr Tier-1-Lizenzen als Trading212.

Dogecoin Millionaire vs. Robinhood
Zunächst einmal ist zu erwähnen, dass Robinhood in den USA ansässig und auf die USA ausgerichtet ist, was es für amerikanische Anleger vorteilhafter macht. Da CFDs in den USA verboten sind, ist Dogecoin Millionaire USA nicht wirklich eine Option. Was den Zugang zur Plattform angeht, so ist die Liste der ausgeschlossenen Länder bei Robinhood deutlich kürzer. Robinhood hat zwar weniger Tier-1-Lizenzen als Dogecoin Millionaire, verlangt aber keine Mindesteinlage und erhebt keine Inaktivitätsgebühr.

Was ist Bitcoin? Alles, was Sie im Jahr 2022 wissen müssen

Es gibt viele Menschen, die nicht mehr daran zweifeln, dass Bitcoin und Kryptowährungen auf dem Vormarsch sind – aber was ist Bitcoin wirklich? Welche Rolle Kryptowährungen in der Zukunft spielen werden, ist noch unklar, aber vielen dämmert es, dass wir in Zukunft nur noch mehr Bitcoin sehen werden.

In den letzten Jahren hat sich viel getan, und es gibt eine Menge Informationen, die man im Auge behalten muss, wenn man neugierig ist, aber natürlich auch, wenn man in Bitcoin investieren möchte. Wenn Sie also völlig unerfahren mit Bitcoin sind, lohnt es sich wirklich, diesen Artikel gründlich von vorne bis hinten zu lesen.

Ähnlicher Artikel: https://www.specficnz.org/bitcoin-trading/

Wir werden Bitcoin von vorne bis hinten durchgehen und alle Themen behandeln, die mit Bitcoin zu tun haben, was Sie aus der Sicht eines Anlegers wissen sollten, und auch einige technische Aspekte, so dass Sie einen 360-Grad-Blick auf Bitcoin bekommen. Wir haben in diesem Artikel alles nötige Wissen zusammengetragen und verlinken auf tolle Artikel über Bitcoin.

Was ist Bitcoin?

Viele Menschen sind daran interessiert, herauszufinden, was Bitcoin ist? Bitcoin hat sich von einer schäbigen Kryptowährung, die den Ruf hatte, nur von Kriminellen verwendet zu werden, zu einer Währung entwickelt, in die viele kleine und große Investoren investieren. Zuletzt war es Elon Musk mit seinem Unternehmen Tesla.

Aber was ist Bitcoin? Bitcoin ist eine digitale Währung, die im Januar 2009 geschaffen wurde. Bitcoin basiert auf den Ideen eines Whitepapers, das von dem geheimnisvollen und unbekannten Satoshi Nakamoto erstellt wurde, dessen Identität noch niemand kennt. Bitcoin ist mit dem Versprechen entstanden, dass die Transaktionsgebühren niedriger sind als bei herkömmlichen Methoden, und im Gegensatz zu staatlich ausgegebenen Währungen (Fiat-Währungen) wird Bitcoin dezentral verwaltet.

Bitcoin ist eine Art von Kryptowährung und es gibt keine physischen Bitcoins. Es gibt nur einen Saldo in einer Art öffentlichem Hauptbuch, das völlig transparent ist – jeder hat Zugang dazu. Alle Bitcoin-Transaktionen werden durch eine riesige Menge an Rechenleistung verifiziert.

Bitcoin wird weder von Banken noch von Regierungen unterstützt, und trotz des massiven Widerstands gegen Bitcoin als Zahlungsmethode hat Bitcoin stetig an Popularität gewonnen. Infolgedessen wurden Tausende anderer Kryptowährungen geschaffen – diese werden Altcoins genannt.

Wer hat Bitcoin erfunden?

Satoshi Nakamoto ist die Bezeichnung für die Person, die Bitcoin erfunden und geschaffen hat. Satoshi Nakamoto entwickelte die erste Blockchain-Datenbank und implementierte die ursprüngliche Referenzimplementierung von Bitcoin. Satoshi Nakamoto war auch der erste, der das Problem des doppelten Geldausgebens bei digitalen Währungen mithilfe eines Peer-to-Peer-Netzwerks löste.

Satoshi Nakamoto war bis Dezember 2010 aktiv an der Entwicklung von Bitcoin beteiligt, und Satoshi Nakamoto hat erklärt, dass die Arbeit am Code für Bitcoin im Jahr 2007 begann. Am 18. August 2008 registrierte Nakamoto den Domainnamen „Bitcoin.org“ und richtete unter dieser Adresse eine Website ein. Viele Menschen haben seitdem behauptet, Satoshi Nakamoto zu sein, ohne dass dies der Fall war.

Geschichte von Bitcoin

Wie bereits kurz erwähnt, begann Satoshi Nakamoto 2007 mit dem Schreiben des Codes für Bitcoin, und am 18. August 2008 wurde die Domain „Bitcoin.org“ registriert. Bis heute ist diese Domäne „WhoisGuard Protected“, was bedeutet, dass der Name des Registranten nicht öffentlich zugänglich ist.

Am 31. Oktober 2008 kündigte Satoshi Nakamoto auf der Kryptographie-Mailingliste metzdowd.com an: „Ich habe an einem neuen elektronischen Geldsystem gearbeitet, das vollständig auf Peer-to-Peer-Basis und ohne vertrauenswürdige Dritte funktioniert“. Sie trug den Titel „Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System“.

Im Januar 2009 wurde der erste Block, „Block 0“, abgebaut. Seitdem ist viel passiert, obwohl es erst 12 Jahre her ist. Bitcoin hat sich in einem unglaublichen Tempo entwickelt, und im Jahr 2013 erreichte Bitcoin zum ersten Mal einen Wert von 6.000 Dollar. Viele Leute dachten, das sei falsch und dass Bitcoin abstürzen und wertlos werden würde.

Im Nachhinein wissen wir jetzt, dass das nicht der Fall war – zumindest nicht im Großen und Ganzen. Ja, bitcoin fiel danach wieder ein wenig im Wert und blieb dort für 2 – 3 Jahre.

Doch 2017 ging es wieder bergauf – und dieses Mal sehr. Ende 2017 stieg der Wert von Bitcoin innerhalb kürzester Zeit auf fast 123.000 US-Dollar an. Danach fiel der Bitcoin stark und blieb bis Ende 2020 in einer Spanne von 20-60.000 kr.

Bis heute können wir auf der Grafik sehen, wie sehr Bitcoin in den letzten Monaten gestiegen ist und unglaubliche neue Höhen erreicht hat. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels hat der Bitcoin ein Allzeithoch von über 318.000 kr erreicht.

Die Technologie hinter Bitcoin

Die Technologie hinter Bitcoin ist die sogenannte Blockchain-Technologie. Sie sind wahrscheinlich schon auf dieses Wort gestoßen, wenn Sie nach Kryptowährungen gesucht haben.

Es mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, und es ist keine Lüge, dass es wahrscheinlich schwer zu verstehen ist, wenn man nicht über ein wenig technisches Verständnis verfügt. Andererseits ist das Kernkonzept eigentlich recht einfach. Man kann Blockchain als eine Art Datenbank betrachten – und um zu verstehen, was Blockchain ist, hilft es zu verstehen, was eine Datenbank ist.

Eine Datenbank ist eine Sammlung von Informationen, die elektronisch in einem Computersystem gespeichert sind. Die Informationen oder Daten sind in der Regel in einem Tabellenformat strukturiert, ähnlich wie in einer Excel-Tabelle, was die Suche oder das Filtern nach bestimmten Informationen erleichtert. Aber was genau ist der Unterschied zwischen dem Speichern von Informationen und Daten in einer Tabellenkalkulation und dem Speichern in einer sogenannten Datenbank?

Eine Tabellenkalkulation ist eine Software, die für eine oder mehrere Personen entwickelt wurde, um begrenzte Mengen an Informationen zu speichern und abzurufen. Diese müssen von einer beliebigen Anzahl von Benutzern gleichzeitig schnell abgerufen, gefiltert und bearbeitet werden können.

Der Unterschied besteht darin, dass große Datenbanken dies erreichen können, indem sie die Daten auf Servern speichern, die aus leistungsstarken Computern bestehen. Die Server können manchmal aus Hunderten, vielleicht Tausenden von Computern bestehen, um die nötige Rechenleistung und Speicherkapazität für den gleichzeitigen Zugriff einer sehr großen Zahl von Nutzern auf die Datenbank zu haben.

Wenn eine Tabellenkalkulation oder eine Datenbank für eine beliebige Anzahl von Personen zugänglich ist, gehört sie oft einem Unternehmen, das von einer bestimmten Person geleitet wird, die die volle Kontrolle über die Funktionsweise und die darin enthaltenen Daten hat.

Die Speicherstruktur

Der Hauptunterschied zwischen einer Datenbank und einer Blockchain ist die Art und Weise, wie die Daten strukturiert sind. Blockchain fasst die gegebenen Informationen in Gruppen zusammen, die als „Blöcke“ bezeichnet werden und Informationsgruppen enthalten. Die Blöcke haben eine bestimmte Speicherkapazität, und wenn sie gefüllt sind, werden sie mit dem zuvor gefüllten Block verknüpft, so dass eine Datenkette entsteht, die wir dann als „Blockchain“ kennen. Alle neuen Informationen werden einem Block hinzugefügt, der zu einem neu gebildeten Block zusammengesetzt wird, der dann ebenfalls der Kette hinzugefügt wird, sobald er gefüllt ist.

Der Unterschied besteht also darin, dass eine Datenbank ihre Daten in Tabellen strukturiert, während die Blockchain ihre Daten in Blöcken strukturiert, die miteinander verbunden sind. Das bedeutet also auch, dass alle Blockchains Datenbanken sind, aber nicht alle Datenbanken sind Blockchains.

Das Revolutionäre daran ist, dass eine Zeitleiste mit Daten erstellt wird, die nicht geändert werden kann. Sobald ein Block ausgefüllt ist, ist er vollständig fixiert und wird Teil der Zeitleiste. Tatsächlich wird jeder Block mit einem genauen Zeitstempel versehen, wenn er der Kette hinzugefügt wird, und dieser kann nie wieder geändert werden.

Genau das macht die Bitcoin- und Blockchain-Technologie revolutionär, denn sie funktioniert dezentral und ist nicht veränderbar. Bei der Blockchain befinden sich die Computer, auf denen gespeichert wird, nie unter demselben Dach, und jeder Computer oder jede Gruppe von Computern wird von einer einzelnen Person oder einer Gruppe von Personen betrieben.

Wie Bitcoin-Mining funktioniert

Beim Bitcoin-Mining werden durch das Lösen einer schwierigen mathematischen Gleichung neue Bitcoins erzeugt. Wenn die komplexen Gleichungen mit Hilfe von Computern gelöst werden, entsteht ein neuer Bitcoin. Gleichzeitig wird das Bitcoin-Zahlungsnetzwerk für diejenigen, die Mining betreiben, vertrauenswürdig und sicher, da es die Transaktionsdetails des Netzwerks kontrolliert.

Wenn eine beliebige Person Bitcoin sendet, nennt man das eine Transaktion. Nach dem Mining werden die Transaktionen zu Blöcken zusammengefasst (wir haben kurz besprochen, wie das funktioniert) und dann zu einem öffentlichen Datensatz namens Blockchain hinzugefügt. Auf diese Weise können alle Transaktionen auch in Zukunft überprüft werden.

Wenn die „Miner“ von Bitcoin einen neuen Block von Transaktionen zur Blockchain hinzufügen, gehört es zu ihren Aufgaben, sicherzustellen, dass die Transaktionen korrekt sind. Sie stellen insbesondere auch sicher, dass Bitcoin nicht dupliziert wird – etwas, das bei gedruckten Währungen immer ein Problem darstellt, da Fälschungen ein Problem sind.

Das Mining von Bitcoin erfordert daher auch technisches Verständnis und Wissen sowie eine relativ teure und komplizierte Hardwareausstattung, da gerade sehr leistungsfähige Computer zum Einsatz kommen.

Weltverändernde Unternehmen können aus Bitcoin Method entstehen

Mark Cuban glaubt, dass es unvermeidlich ist, dass bestimmte Krypto- und DeFi-Organisationen ihren Status als „weltverändernde“ Unternehmen verdienen werden – in ein oder zwei Jahrzehnten.

Der Milliardär und Shark-Tank-Star hat einen enthusiastischen Blogbeitrag über Bitcoin Method verfasst, in dem er die Tugenden von DeFi preist und die Wettbewerbsvorteile gegenüber den herkömmlichen stationären Geschäften darlegt.

Bitcoin Method erklärt

„Krypto ist brutal wettbewerbsfähig. Aber in Krypto gegen traditionelle, zentralisierte Unternehmen, alle anderen Dinge sind gleich, ich nehme Krypto jedes Mal.“

„Während der Pandemie habe ich eine Zoom-Rede nach der anderen gehalten und darüber gesprochen, dass wir, wenn wir in 10-20 Jahren auf die Pandemie zurückblicken, sehen werden, dass in den Jahren 2020 und 2021 weltverändernde Unternehmen gegründet worden sind. Unter diesen Unternehmen ist es bereits eine Gewissheit, dass De-Fi und andere Krypto-Organisationen an oder nahe der Spitze der Liste sein werden.“

Der Besitzer der Dallas Mavericks merkt an, dass De-Fi-Organisationen von Natur aus nicht so viel Kapital benötigen wie herkömmliche Unternehmen, um sich zu gründen und zu betreiben. Token ermöglichen es ihnen, ihre Kosten über ein dezentrales Netzwerk zu verteilen, was das Fundraising-Spiel verändert und die finanzielle Landschaft verändert. Cuban sagt, „Es gibt eine Menge von Finanzinstituten, die besorgt sein sollten“ als Ergebnis.

Er merkt auch an, dass DeFi-Organisationen weniger wahrscheinlich von Gewinnmotiven korrumpiert werden.

„Ihre Mission ist nicht, Gewinne zu maximieren, weil in fast jeder Krypto-basierte Organisation, sie sind dezentralisiert. Jeder Token ist gleich geschaffen. Egal, wer ihn besitzt. Und jeder Token-Besitzer darf sich an der Gemeinschaft beteiligen. Ja, größere Besitzer bekommen mehr Stimmen, aber es gibt nicht mehrere Klassen von Token. Es gibt keine VCs oder Gründer, deren Token eine bevorzugte Behandlung erhalten, wie bei Aktien.“

Cuban sagt jedoch, dass er besorgt ist über die Herangehensweise, die US-Regulierungsbehörden und Politiker bisher gegenüber Krypto und DeFi eingenommen haben.

„Ein Ort, an dem diese Organisationen SEHR UNTERSCHIEDLICH sind, ist, dass sie nicht in den USA ansässig sind und sie sind keine Unternehmen. They are foundations. Sie sind dezentralisiert in ihrer Führung. NIEMAND besitzt die Mehrheitskontrolle (obwohl die Gründer sicherlich einen erheblichen Einfluss haben). Das liegt nicht nur am Ethos der Dezentralen Autonomen Organisationen (DAOs), sondern auch an der ABSOLUTEN DUMMHEIT unserer Regulierungsbehörden, die einige der einflussreichsten und innovativsten Unternehmer dieser Generation ins Ausland zwingen, um ihre Geschäfte zu führen…

Im Gegensatz zu den frühen Tagen des Internets, wo wir Innovationen und Unternehmer gefördert und unterstützt haben, sehen wir jetzt schon, wie unsere Politiker auf die Innovationen, die Krypto fördert, sche***en. Hoffentlich ändert sich das schnell, sonst verlieren wir den nächsten großen Wachstumsmotor, den dieses Land braucht.“

Warum erlebt XRP eine Monster-Rallye, wenn Ripple auf dem Sekundärmarkt nur 3 Mrd. USD wert ist?

Berichten zufolge handelt Ripple mit einer Bewertung von 2 bis 3 Milliarden US-Dollar, aber seine XRP-Bestände belaufen sich auf rund 70 Milliarden US-Dollar.

Das Eigenkapital von Ripple, dem Unternehmen, das die Infrastruktur rund um XRP aufbaut – das digitale Asset, das von Netzwerken wie Bitcoin Bank zur Abwicklung grenzüberschreitender Zahlungen verwendet wird – wird Berichten zufolge auf dem Sekundärmarkt mit 2 bis 3 Milliarden US-Dollar gehandelt.

Die XRP-Bestände von Ripple haben Berichten zufolge einen Wert von 70 Milliarden US-Dollar, was ein Vielfaches der Bewertung des Eigenkapitals des Unternehmens entspricht.

Michael Novogratz, Milliardär Kryptowährungsinvestor und CEO von Galaxy Digital, sagte :

„Ripple-Aktien werden auf dem Sekundärmarkt mit einer Bewertung von 2-3 Mrd. USD gehandelt. Das XRP in ihrer Bilanz hat einen Wert von ca. 70 Mrd. USD. Ein Preis scheint falsch. Wenn der XRP-Preis eine bevorstehende Einigung anzeigt, ist das Eigenkapital verrückt billig. Wenn nicht, scheint der Token teuer zu sein. Gedanken?“

Ist XRP also unterbewertet? Nicht genau

Laut Leonidas Hadjiloizou, einem langjährigen Kryptowährungsforscher, wird XRP, das in der Treuhandbilanz von Ripple gespeichert ist, wahrscheinlich nicht in Ripples Eigenkapital eingepreist.

Daher sind diese Bestände erst zugänglich, wenn sie freigeschaltet werden, was möglicherweise nicht mit dem Wert des Eigenkapitals des Unternehmens bewertet wird.

Er sagte :

„Nun, 62 Mrd. USD des XRP in Ripples Bilanz sind in einem Treuhandkonto gespeichert. Gleichzeitig werden die XRP-Verkäufe von Ripple von der SEC angegriffen, sodass der Markt die XRP-Bestände von Ripple wahrscheinlich nicht eingepreist hat, da sie derzeit in der Schwebe sind. “

Im Dezember 2017 erklärte das Ripple-Team, dass die XRP-Bestände an Ripples Treuhandkonto in den folgenden 55 Monaten um 1 Milliarde XRP pro Monat freigeschaltet werden.

400.000.000 #XRP (226.995.603 USD) wurden von der Ripple Escrow-Brieftasche in die unbekannte Brieftasche https://t.co/DMzYUxVBMR übertragen

Hur påverkas en försenad ETF för Bitcoin?

US Securities and Exchange Commission har ännu inte godkänt Bitcoin ETF:er fullt ut och har hittills bara godkänt VanEcks ansökan om en ETF på 5 biljoner dollar. Det federala organet står inför flera ETF:er som väntar på godkännande, men SEC:s avslag på 10 sådana fonder fick kritik från kommissionär Hester Peirce igen.

Av Bitcoin ETF:er har varit efterlängtat

Peirce som är allmänt känd som „Crypto Mom“ sade att godkännandet av Bitcoin ETF:er har varit efterlängtat.

Samtidigt har två av de största kryptovalutorna Bitcoin och Ether presterat exceptionellt bra med en prisökning på 823,6 % respektive 1266,3 %. Bland det växande intresset från detaljhandeln, där den globala kryptopopulationen passerade 100 miljoner användare, visar även företag ett ökande intresse. Exempelvis beslutade betalningsnätverksjätten Visa att avveckla transaktioner i USDC över Ethereum-blockkedjan.

I takt med att intresset för kryptotillgångar ökar kan nya ansökningar om ETF:er för Bitcoin Evolution hitta vägen till kommissionen igen. Peirce sade att när SEC granskar dessa ansökningar „på dess fakta och omständigheter“, avslöjade hon att folk tittar på „tidigare avslag för att försöka lista ut vad det är de måste svara på“.

Enligt Peirce är Bitcoins prisutveckling inte SEC:s „business“. Hon tror att den „större drivkraften“ är att detaljhandlare kan få tillgång till Bitcoin och Ether genom „många vägar“ eller „andra sätt“ som nu är tillgängliga. Hon tillade:

Och jag antar att frågan kommer att vara vid vilken tidpunkt vi börjar säga: „Vänta lite, små investerare har tillgång till detta på andra sätt. Skulle det vara bättre för oss att bara låta dem få tillgång till dem genom dessa mer standardiserade börshandlade produkter som är mer välkända?“

„Viktigt att hantera förväntningarna“

Men SEC i Brasilien godkände nyligen den första ETF för Bitcoin i den latinamerikanska regionen. Detta myndighetsgodkännande markerade den andra gången en traditionell börs beslutade att lista en Bitcoin ETF efter lanseringen av tre Bitcoin ETF:er i Kanada i år.

Peirce sade att hon inte kunde förutsäga kommissionens inställning till ETF:er i framtiden eftersom „den standard“ som SEC har tillämpat „är annorlunda“ än den som har tillämpats „på andra typer av produkter“. Hon noterade dock att „en ny ordförande“ skulle kunna „ompröva tillvägagångssättet“ för att hjälpa till att godkänna börshandlade produkter.

Även om många inom kryptosektorn ser fram emot den kryptovänliga Gary Genslers utnämning, sade Peirce att det var „viktigt att hantera förväntningarna“.

Jag tycker att det är verkligen underbart att ha någon som kommer in som känner branschen ganska väl och som har tillbringat tid med att interagera med människor som faktiskt bygger saker. Han kommer att ha en mycket fullspäckad dagordning – och mycket av den kommer inte att ha något med krypto att göra. Så det är viktigt att hantera förväntningarna lite grann. Men jag tror att han är en person som sympatiserar med kravet på tydlighet i lagstiftningen.

Detta börsnoterade företag köpte precis 2 miljoner dollar i Bitcoin för sitt statskassa

Som omfattas av detta utlopp har de senaste månaderna sett framstående institutionella investerare avsätta kapital till kryptovalutor för att säkra sina portföljer mot den nuvarande makroekonomiska inflationen. Vidare tror många att Bitcoin kommer att spela en allt viktigare roll i ekonomin.

Till exempel skrev Paul Tudor Jones i ett investerarbrev tidigare i år att han tror att Bitcoin Trader kommer att vara den „snabbaste hästen i loppet“ på grund av den stora monetära inflationen:

„Vi bevittnar den stora monetära inflationen – en oöverträffad expansion av alla former av pengar, till skillnad från allt som den utvecklade världen någonsin har sett.“

Andra investerare på Wall Street har delat liknande åsikter

Dessa uttalanden har fått företag att se till att säkra sina investeringsportföljer och statsobligationer med Bitcoin.

Detta började tidigare i år med MicroStrategy, som köpte BTC i augusti med 250 miljoner dollar i företagspengar eftersom det såg den ledande kryptovalutan som en säkring mot inflationstrender. Företaget fortsatte att fördubblas på BTC under månaderna efter det och är nu upp med över 100 procent på sitt ursprungliga köp.

Detta drag har drivit andra offentliga företag att investera i Bitcoin med företagspengar för att säkra mot devalveringen av den amerikanska dollarn.

Andra företag följer MicroStrategys djärva Bitcoin-drag

Enligt Twitter-kontot „Deltaone“, som publicerar intressanta Bloomberg-rubriker i sitt Twitter-flöde, kommer NexTech att köpa 2 miljoner dollar i BTC med egna pengar.

NexTech är ett börsnoterat företag i Kanada och är baserat i Vancouver. Det är en „ledande leverantör av teknik och tjänster för upplevelse av virtuell och förstärkt verklighet (AR) för e-handel, utbildning, konferenser och evenemang.“

På investeringar, vd för företaget skrev :

”Vår investering i Bitcoin är en del av vår nya kapitaldiversifierings- och allokeringsstrategi med avsikt att maximera långsiktigt värde för våra aktieägare. Denna initiala investering återspeglar vår övertygelse om att Bitcoin är en långsiktig värdebutik och en attraktiv investeringstillgång med mer långsiktig förstärkningspotential än att hålla kontanter, som för närvarande ger 0,06%. ”

Verkställande direktören, Evan Gappelberg, tillade att han tror att Bitcoin kommer att få dragkraft mot guld de närmaste åren.

Detta tillkännagivande kommer bara en dag efter att Nasdaq-noterade Greenpro Capital Corporation meddelade ett liknande drag. Greenpro försöker samla upp till 100 miljoner dollar 2021 för att köpa BTC med.

Det är bara vettigt?

Det har hävdats att företag som köper Bitcoin gör deras respektive aktier mer attraktiva att hålla.

Det framstående aktieforskningsföretaget Citron Fund skrev i en novemberrapport att MicroStrategys MSTR-aktier är attraktiva och är det ledande sättet att investera i BTC via aktiemarknaden.

”När investerare kämpar för att leta efter sätt att kapitalisera på bitcoin på aktiemarknaden, leta inte längre än MSTR. Till dessa priser idag får investerare det bästa inom mjukvaruaffärer med rabatt och ett kostnadsfritt köpoption på att äga en växande skattkista av bitcoins. ”

Self-determination – Crypto artwork in Los Angeles

Self-determination – Crypto artwork in Los Angeles „opens doors“ for children

Former MLB player Micah Johnson collects donations for children with his crypto artwork.

An interactive crypto artwork by former professional athlete Micah Johnson, who was under contract with the Tampa Bay Rays in the American baseball league MLB, will be displayed on a large scoreboard in Los Angeles.

The crypto artwork is entitled „ˈsä-v(ə-)rən-tē“, which is phonetic transcription of the English word „sovereignty“ and in this context means „self-determination“. It depicts two African-American children facing an astronaut who personifies their hopes and career aspirations.

However, there is a closed door between them, which opens a little wider each year on the children’s birthdays, while the children, as it were, move closer and closer to the door. However, the Profit Revolution progress of this rapprochement depends on the amount of Bitcoin (BTC) donated by the owners of an associated crypto-token. This so-called non-fungible token also reproduces the work of art, so that its owner has a share of the crypto art.

The collected donations are in turn stored in a hardware wallet and passed on to the two children on their 18th birthday

The billboard on which the digital image is displayed is located on one side of the Courtyard Marriot Hotel on West Olympic Boulevard in Los Angeles. The exhibition runs from December 7 to January 10, 2021.

Jacquelin Napal, the operator of the exhibiting art gallery, explains that the public presentation is intended to preserve the population’s access to art in times of the Corona crisis:

„Everyone should have the opportunity to experience art and culture. We hope that with an inspiring work of art such as ˈsä-v(ə-)rən-tē we can give people some distraction in these difficult times“.

Last month, the art value was sold for more than $120,000 on the block chain platform Async Art. The amount raised is a new record for an NFT artwork.

In addition, just this week the crypto artwork won the prize for the best NFT of 2020 at the „NFT Awards“.

MicroStrategy und sein Bitcoin-gestütztes Angebot erhält einen zusätzlichen Schub von 100 Mio. Dollar auf 650 Mio. Dollar

Die Senior Convertible Notes-Angebote von MicroStrategy kommen als kurz- bis mittelfristiges Investitionsangebot daher, da die Fälligkeit der Anleihen für den 15. Dezember 2025 geplant ist, wobei die erste Auszahlung für den 15. Juni 2021 in Rechnung gestellt wird.

Der Vorstoß des Business-Intelligence- und Mobile-Software-Entwicklungsunternehmens MicroStrategy Incorporated (NASDAQ: MSTR), seine Bitcoin (BTC)-Reserven durch die Emission seiner Senior Convertible Notes zu stärken, hat einen noch größeren Schub bekommen. Laut einem Bericht von Coindesk haben die MicroStrategy Senior Convertible Notes-Angebote, die etwa 550 Millionen Dollar durch Investoren, die die Anleihen gekauft haben, angezogen haben, auch einen zusätzlichen Kauf von 100 Millionen Dollar gesehen.

Der neue Kauf, wie berichtet, setzt nun den Gesamtbetrag der Finanzierung durch die MicroStrategy emittiert Angebote zu $650 Millionen weiter verstärken die Menge an Kapital zur Verfügung, um das Unternehmen zu erhöhen Ihre aktuellen Bitcoin-Beteiligungen.

Laut einem früheren Bericht von Coinspeaker plante MicroStrategy ursprünglich, 400 Millionen Dollar an Convertible Senior Notes auszugeben. Am Mittwoch hat das Unternehmen jedoch die Latte höher gelegt. Es suchte nun ein Ziel zu verkaufen $550 Millionen der Schuldtitel in einem privaten Angebot an qualifizierte institutionelle Käufer in Vertrauen auf Rule 144A unter dem Securities Act von 1933, wie geändert (die „Securities Act“).

Das Interesse an den Angeboten des Unternehmens übertraf tatsächlich die Erwartungen, da die anfänglichen 400 Millionen Dollar aus dem Angebot der Wandelschuldverschreibungen übertroffen wurden und die Investoren die volle Option ausübten, die Käufe um die zusätzlichen 100 Millionen Dollar zu erhöhen, die das Unternehmen nach eigenen Angaben nun in Bitcoin investieren wird.

MicroStrategy Bitcoin Senior Notes Offerings und die öffentliche Wahrnehmung

Die vorrangigen Wandelschuldverschreibungen von MicroStrategy sind als kurz- bis mittelfristiges Investitionsangebot zu sehen, da die Fälligkeit der Schuldverschreibungen für den 15. Dezember 2025 vorgesehen ist, wobei die erste Auszahlung für den 15. Juni 2021 geplant ist.

Der anfängliche Umtauschkurs für die Anleihe wurde auf 2,5126 MicroStrategy-Stammaktien der Klasse A pro 1.000 US-Dollar Nennwert der Anleihe festgesetzt. Dies entspricht einem anfänglichen Wandlungspreis von 397,99 US-Dollar pro Aktie. Mit dem neuen Aufschwung des Angebots kann diese anfängliche Regelung eine leichte Änderung erfahren, abhängig vom aktuellen Wert der Aktien des Unternehmens.

Heute ist die gesamte Bitcoin-Reserve, die von der Virginia-basierten Firma gehalten wird, 40.824 BTC. Dies wurde vom Chief Executive Officer des Unternehmens, Michael Saylor, nach dem jüngsten Kauf von 2.574 BTC zu einem Preis von ca. 19.427 $ pro Stück für 50 Millionen $ enthüllt.

Während viele das Potenzial von MicroStrategy sehen, ist der Analyst Tyler Radke von der Citibank anderer Meinung und begründet dies mit dem unverhältnismäßigen Fokus des Unternehmens auf Bitcoin. Der Analyst stufte daher die Aktie des Unternehmens von „Neutral“ auf „Sell“ herab und schickte die Aktien auf Talfahrt. Die Aktien sind immer noch in der Folge der Herabstufung taumeln, wie es den Handel am Freitag mit einem 1.52% Dip auf $285.92 geschlossen.

Ethiopia discovers bitcoin and volume triggers

The amount is small in relation to the rest of the world, but it is a clear indicator that bitcoin has arrived in the country suffering from inflation.

Bitcoin arrived in Ethiopia, a very poor and divided African country that prides itself on never having been colonized. Ethiopia is the oldest independent country in Africa and the second largest in terms of population.

Ethiopia is one of the poorest countries in the world, with about 44% of its population living in poverty. The causes of poverty in the country include a variety of actions resulting from natural disasters and human actions. However, the main causes of poverty in Ethiopia are caused by the effects of its economy which revolves around agriculture.

They barely knew the bitcoin last year, but this year the volumes of digital currency increased according to Paxful.

The amount is small in relation to the rest of the world, but it is a clear indicator that bitcoin has arrived in the country suffering from inflation.

Interest rates are 7%, so banks are not having enough money for 20% inflation. However, it seems that the central bank may be printing a lot, something that could affect its exchange rate, making imports expensive and therefore high prices.

Part of that printed money is probably going to war with Tigray, a province in Ethiopia. The conflict arose after the government postponed the elections because of ambition, but Tigray kept them in its region anyway.

That’s the story spread. The real story is that Ethiopia is probably running to become a regional power. So it is putting order at home, a difficult task due to the fact that the country has about 100 ethnicities and languages, being composed of Christian and Muslim.

The country is well located geographically to assume some regional responsibility. Economically, however, Ethiopia is a country below European standards, with a GDP of only $90 billion for its 100 million inhabitants.

As everywhere, Ethiopia’s GDP is not well distributed, with some citizens being quite educated and refined. The already known social inequality.

They have discovered bitcoin now, well after the Nigerians who have been exploiting digital gold since 2017, and a little after the South Africans.

Ethiopia seems to have ambitions that can determine a little about what’s going on in that region.

Article originally published in TrustNodes and kindly allowed to be republished in Livecoins.

Chi sta muovendo tutti questi soldi della Via della Seta?

Quasi 1 miliardo di dollari in fondi criptati che hanno legami con la rete oscura della Via della Seta sono stati trasferiti ad altri indirizzi di portafoglio.

Gli Scuotitori dietro la Via della Seta

Come tutti ricordiamo, Silk Road era un oscuro mercato online presumibilmente fondato da Ross Ulbricht, che sta attualmente scontando l’ergastolo per il suo ruolo nella creazione della piattaforma. Il sito era a disposizione di chiunque volesse acquistare droga, armi o altro materiale di contrabbando con bitcoin. Il governo ha chiuso la società circa sette anni fa.

Ma se le cose stanno così, come mai ora vengono spostati così tanti soldi legati al sito web? Non è chiaro chi c’è dietro e dove vanno a finire i soldi. I trasferimenti sono stati segnalati per la prima volta dalle società di tracking a catena di blocco Elliptic e Cipher Trace, che affermano che finora sono già state spostate quasi 70.000 unità bitcoin separate.

Finora si ritiene che i fondi siano stati trasferiti o dalle forze dell’ordine o da criminali che hanno avuto accesso ai fondi e stanno cercando di mantenerli al sicuro, anche se gli analisti non ne sono del tutto sicuri al momento della stesura della presente relazione.

Il dottor Tom Robinson, che è il fondatore di Elliptic, afferma che il conto che detiene il denaro è rimasto finora inattivo negli ultimi cinque anni. L’ultima volta che qualcuno ha visto un’azione con questo conto è stato quando gran parte del bitcoin sequestrato a Ross Ulbricht e l’operazione è stata venduta all’asta.

Egli ha dichiarato:

Le analisi della Blockchain mostrano che questi fondi hanno avuto origine da un portafoglio collegato alla Via della Seta nel 2012… Il movimento di questi bitcoin… può rappresentare Ulbricht o un venditore della Via della Seta che sposta i loro fondi. Tuttavia, sembra improbabile che Ulbricht sia in grado di effettuare una transazione di bitcoin dal carcere.

Cipher Trace ha offerto un sentimento simile. La società menziona:

Si ipotizza che il portafoglio possa essere stato rotto da hacker. Questi movimenti potrebbero significare che il proprietario del portafoglio sta spostando i fondi verso nuovi indirizzi per impedire agli hacker di accedere al file wallet.dat, o che gli hacker hanno già crackato il file.

A quanto pare, gli hacker stanno cercando di accedere a questo portafoglio da settembre. Il prezzo del bitcoin è aumentato in questi ultimi mesi e attualmente viene venduto a poco meno di 14.000 dollari, il più alto da circa un anno a questa parte. Naturalmente, ci sono dei cyber ladri là fuori che stanno cercando di incassare sul bene.

È il momento di farlo?

Il professor Alan Woodward – informatico della Surrey University – commenta:

È stato seduto lì per così tanto tempo che se i criminali dovessero mai incassare, tanto vale che ci provino ora. Sanno benissimo che è sorvegliato, ma sanno anche che viviamo in tempi turbolenti, dove le autorità hanno le mani occupate con i grandi eventi mondiali. Forse sperano di poter sfuggire ai radar.